Die Immobilie ist ein Teil der Lebensgeschichte ihrer Eigentümer. Der Verkauf soll ihnen die größtmöglichen Vorteile bringen.  Allerdings ist es sehr unterschiedlich, worin Verkäufer ihre Vorteile sehen: Häufig steht der finanzielle Gewinn im Vordergrund. Dabei sind sowohl der exakte Marktwert und Preis als auch die Geschwindigkeit des Verkaufs entscheidend.

Verkehrswertgutachten bzw. Marktwertgutachten sind inhaltlich identisch. Ein Immobilien Wertgutachten spiegelt den Hauspreis oder den Wohnungspreis wieder, der am Markt zum Wertermittlungsstichtag, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zu erzielen wäre.

Wird ein Haus oder eine Eigentumswohnung mit einem Gutachten bewertet, wird von dem Gutachter der Grundstückswert mit berücksichtigt werden, da das Gebäude ein wesentlicher und fest mit dem Grundstück verbundener Bestandteil desselben ist.

marc_frei

Marc-Luis Bäsler

Immobilienkaufmann IHK

Derartige Wertgutachten werden beispielsweise zu folgenden Anlässen erstellt:

  • Feststellung des Marktwertes einer Immobilie bei Veräußerung oder bei einem Immobilienkauf.
  • Ermittlung des Verkehrswertes bei Auseinandersetzung von Erben-Gemeinschaften, Klärung von Erbangelegenheiten. Bei Schenkungen.
  • Ermittlung von Pflichtteilansprüchen bei Ehescheidungen, Wertgutachten über den Immobilienenwert für eine einvernehmlichen Einigung, Berechnung des Zugewinnausgleichs bei der Scheidung.
  • Wertgutachten für das Zwangsversteigerungsverfahren.
  • Ermittlung des Nachlasswerts von Grundstücken, z.B. zur Überprüfung von Wertansätzen des Finanzamtes bei anfallender Erbschaftssteuer oder bei der Schenkungssteuer.
  • Bewertung von Grundvermögen mit dem Nachweis eines (gegebenenfalls) niedrigeren Verkehrswertes als der einer pauschalen Bewertung des Finanzamts zur Festlegung der Erbschaftssteuer oder der Schenkungssteuer.

Gutschein zur Verkaufswertermittlung

Bitte kontaktieren Sie uns!